Menu
Pflanzen-Allerlei | Wildpflanzen (Unkraut) | Kräuter

Johanniskraut (Tüpfel-Hartheu)

... botanisch: Hypericum perforatum | Johanniskrautgewächse (Hypericaceae)

Staude (mehrjährig)absolut winterhart sonnig  Blütenfarbe: Johanniskraut (Tüpfel-Hartheu) blüht gelb VI-X   Höhe: 0,3-1m
 

Johanniskraut ist eine beliebte Heilpflanze gegen depressive Verstimmungen und Depressionen. Und ich finde, dass bereits die leuchtend gelben Johanniskraut-Blüten eine sonnige, fröhliche Stimmung hervorrufen. Die langen Staubwedel der Johanniskraut-Blüten kitzeln mich schon lustig beim Anblick regelrecht an der Nase ;-)

Johanniskraut blüht von Juni bis Oktober an Wegesrändern und auf mageren Wiesen - häufig gemeinsam mit dem "gefährlichen" Jakobs-Kreuzkraut. Da auch dieses Kraut mit seiner gelben Blütenpracht begeistert, kann es bei unbedarften Kräuter-Sammlern schon einmal zu bösen Verwechslungen kommen. Bevor du also Johanniskraut in der "Wildnis" sammelst, solltest du dir die Blüten dieser beiden Pflanzen ganz genau anschauen, damit du sicher gehen kannst, dass du das richtig Kraut pflückst.

Johanniskraut ist im Gegensatz zum Jakobs-Kreuzkraut außerdem eine mehrjährige Pflanze, die als Staude buschig und weit verzweigt heranwächst.

botanio.deLinktipp:

Das sonnenliebende Johanniskraut bildet einen schönen Farbklecks im Kräutergarten. Das Kraut gedeiht am besten auf einem relativ trockenen Kalkboden. Es ist aber relativ pflegeleicht und wächst auch im Halbschatten auf so ziemlich jedem Boden. Was das Johanniskraut allerdings gar nicht leiden mag ist Staunässe.

Tipps und Hinweise zur Anzucht/Vermehrung

Johanniskraut-Samen zählt zu den sogenannten Lichtkeimern. Das Saatgut wird folglich nur gleichmäßig auf der Erde ausgestreut und leicht angedrückt. Am besten keimt Johanniskraut-Samen bei ungefähr 20 Grad im Frühbeet oder unter Glas. Die Keimdauer beträgt ca. 10-20 Tage.


Schnitt Tipps zum Schneiden

Nach der Blüte solltest du dein Johanniskraut sofort bis auf den Boden zurückschneiden. Dann wächst noch vor dem Winter das erste neue Grünzeug, das häufig auch im Winter noch eine halb-immergrüne dichte Decke bildet.






Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



nach oben springenzurück nach oben



Johanniskraut (Tüpfel-Hartheu) - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

sonnigbenötigt einen Platz in der Sonne
Johanniskraut (Tüpfel-Hartheu)blüht gelb blüht gelb von Juni bis Oktober
erreicht eine Wuchshöhe von 0,3 bis 1 Meter
Staude (mehrjährig)Mehrjährige Staude
absolut winterhartabsolut winterhart


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von botanio.de

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten?

Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: neun + zwölf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.










© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design