Menu
Pflanzen-Allerlei | Exotisches Obst | Mediterrane Pflanzen

Zitronenbaum

... botanisch: Citrus limon | Rautengewächse (Rutaceae)

immergrün sonnig  Blütenfarbe: Zitronenbaum blüht weiß III-VIII   Höhe: 0,5-8m
 

Ein Zitronenbaum weckt auf der eigenen Terrasse mit seinen sonnigen gelben Früchten herrlich mediterrane Urlaubsgefühle. Aber auch ohne Zitronen finde ich Zitronenbäume sehr attraktiv. Meine beiden Zitronenbäume habe ich aus den Zitronenkernen einer wunderschönen Zitrone selbst herangezogenen, die mich in meiner Zitronenpresse* eines Tages pflanzfreudig angelacht haben. Inzwischen sind die beiden Pflanzen ungefähr 11 Jahre alt und ungefähr 1,70 groß. Ich liebe meine Zitronenbäume, auch wenn sie nachwievor nicht blühen wollen und somit auch noch keine einzige Zitrone getragen habe.

Faszinierende Libelle in unserem Zitronenbaum (Juni 2018)
Faszinierende Libelle in unserem Zitronenbaum (Juni 2018)

Dass es ein paar Jahre dauern kann bis Zitronen an einem Zitronenbaum wachsen, der aus einem Samenkorn herangezogen wurde, hatte ich jedoch im Vorfeld in einem Buch gelesen. Ich wusste also von Anfang an, dass ich mich in Geduld würde üben müssen. Aber mir gefällt bereits der zitronige Duft der grünen Blätter so gut, dass ich es gar nicht so schlimm finde, dass ich immer noch auf die ersten Zitronen warten muss ...

botanio.deLinktipp:

Vor 2 Jahren hat sich am ersten meiner beiden Zitronenbäume - noch im Winterquartier - eine einzelne herrliche Blüte entwickelt. Ich konnte es kaum glauben, habe mich total gefreut und war irre stolz auf meinen Zitronenbaum. Dann wurde es warm genug, um die Pflanzen wieder draußen auf die Terrasse an die frische Luft zu setzen. Auch hier hat sich die Blüte ganz wunderbar weiterentwickelt. Bis ein heftiger Sturm zum wiederholten Male fast alle Kübel auf unserer Terrasse umgeworfen hat :-( Bei diesem Unwetter ist leider auch der Kübel mit dem erstmalig blühenden Zitronenbaum umgekippt und unglücklicherweise genau auf den Ast mit der Blüte gefallen. Ich hätte heulen können als ich die Zitronenblüte anschließend abgebrochen am Boden habe liegen sehen :-(

Seit diesem Zeitpunkt habe ich nach passenden, standfesten und gleichzeitig hübschen Kübeln Ausschau gehalten, die fast jedem Sturm ins Gesicht lachen und stehen bleiben. Dieses Jahr habe ich endlich ein paar wunderschöne Pflanzkübel gefunden, die inzwischen auch schon zwei heftigen Wind-Attacken standgehalten haben. Während unser Oleander und eine unserer Palmen schon wieder auf dem Boden lagen, standen die beiden Zitronenbäume in ihren neuen Kübeln tapfer im Wind und sind NICHT umgefallen. Die Pflanzkübel im Terracotta-Look, die auch unten auf meinem Fotos zu sehen sind, stammen übrigens von Pflanzwerk® und wiegen schon im leeren Zustand 12 Kilo. Das Unternehmen sitzt in Neukirchen-Vluyn, also nicht all zu weit von mir entfernt, hat aber auch einen Online-Shop falls Neukirchen-Vluyn nicht in deiner Nähe liegt. So tolle Kübel habe ich auf jeden Fall zuvor noch nirgends gesehen. Ich bin so dermaßen begeistert von dieser Entdeckung, dass ich meinen neuen Kübeln, von denen ich auf jeden Fall noch mehr haben möchte, in den nächsten Tagen unbedingt einen eigenen Artikel widmen möchte. Sonst schweife ich hier zu weit von meinen Zitronenbäumen ab.

Meine Zitronenbaum-Zöglinge im Juli 2018 in ihren niegelnagelneuen Pflanzkübeln
Meine Zitronenbaum-Zöglinge im Juli 2018 in ihren niegelnagelneuen Pflanzkübeln

Zur Zeit flankieren die beiden Zitronen-Bäume jedenfalls meinen Adirondack, einen urgemütlichen kultigen kanadischen Holzsessel, der im übrigen mittlerweile ungefähr genauso alt sein dürfte wie meinen beiden Zitronenbäume. Es fühlt sich an wie Urlaub, wenn ich dort sitze und mir die Morgensonne auf die Nase scheinen lasse. Auch die erste Tasse Kaffee des Tages schmeckt hier besonders gut, wenn denn das Wetter entsprechend mitspielt.

Je nach Zitronenbaum-Sorte kann ein Zitronenbaum in seiner natürlichen Umgebung durchaus stattliche 8 Meter hoch wachsen. Im Kübel gehalten, erreichen die meisten Exemplare jedoch eher nur Größen bis zu 2 Metern. Lässt man den Zitronenbaum deutlich höher wachsen, gibt es in unserer gemäßigten Klimazone in den meisten Fällen auch erhebliche Probleme einen geeigneten Ort für die Überwinterung zu finden ;-)

Wenn du nicht so lange auf Früchte warten möchtest wie ich, ist es im übrigen ratsamer einen Zitronenbaum in der Baumschule* zu kaufen, der bereits Zitronen trägt.

Zitronen am Baum ... auf einer Weinplantage in der Toskana (April 2008)
Zitronen am Baum ... auf einer Weinplantage in der Toskana (April 2008)

Ein Zitronenbaum verträgt keinen starken Frost und sollte daher im Winter unbedingt in ein warmes, helles Quartier umziehen. Idealerweise sollte es dort aber nicht zu warm sein, da der Zitronenbaum auch in seiner Heimat durchaus im Winter etwas kühlere Temperaturen gewöhnt ist als im Sommer. Die Raumtemperatur für den Zitronenbaum sollte sich im Winter irgendwo zwischen 5 und 15 Grad bewegen. Ein heller Wintergarten, ein Gewächshaus oder ein heller Hausflur eignen sich meistens am besten für die Überwinterung. Bei uns überwintern die Zitronenbäume im Wintergarten, den wir sogar nur so weit heizen, dass die Temperatur nicht unter den Gefrierpunkt fällt.

Um ein Verblassen der Blätter (Chlorose) deines Zitronenbaumes zu vermeiden, solltest du die allgemein gültigen Ratschläge für Zitruspflanzen berücksichtigen: » Chlorose bei Zitruspflanzen ... und wie man sie vermeidet.

Tipps und Hinweise zur Anzucht/Vermehrung

Auf diesem Foto (August 2008) war mein selbstgezogener Zitronenbaum ungefähr 1 Jahr alt
Auf diesem Foto (August 2008) war mein
selbstgezogener Zitronenbaum ungefähr 1 Jahr alt

Zitronenbäume kannst du ganz einfach aus den Samen reifer Zitronen selber heranziehen. Dazu lässt du die Kerne, die sich beim Zitrone-Auspressen in der Zitronenpresse* sammeln, leicht antrocknen und setzt sie dann in Anzuchterde*, die du immer schön feucht hältst.

Die Keimung erfolgt meist schon nach nur wenigen Tagen. Die Zitronenkerne, die ich in die Erde gesteckt habe, sind alle gekeimt. Ich war positiv überrascht.

Der einzige Nachteil bei selbst herangezüchteten Zitronenbäumen aus Samen ist die Tatsache, dass bis zur ersten Blüte locker 5-15 Jahre vergehen können. So lange dauert es, bis Zitronenbäume in die Pubertät kommen und quasi geschlechtsreif werden.

Einen deutlich schnelleren Fruchterfolg erzielst du hingegen mit Hilfe von Stecklingen aus den jungen Trieben eines älteren, bereits früchtetragenden Zitronenbaumes. Das habe ich jedoch bisher noch nicht ausprobiert, weil ich mit meinen 2 vorhandenen Zitronenbäumen absolut zufrieden bin.

Noch schneller geht es natürlich, wenn du einen bereits früchtetragenden Zitronenbaum kaufst ;-) Ich habe bei amazon.de kürzlich absolut beeindruckende alte Zitronenbäume mit einem megadicken Stamm* gesehen. So einer würde mir durchaus auch gut gefallen - keine Frage! Dass meine beiden Jungspund-Zitronenbäume irgendwann einmal SO aussehen könnten, kann ich mir heute beim besten Willen nicht vorstellen ...






Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



nach oben springenzurück nach oben



Zitronenbaum - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

sonnigbenötigt einen Platz in der Sonne
Zitronenbaumblüht weiß blüht weiß von März bis August
erreicht eine Wuchshöhe von 0,5 bis 8 Meter
immergrünimmergrün


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von botanio.de

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten?

Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: fünf + eins =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.










© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design