list
Pflanzen-Allerlei | Bodendecker | Kletterpflanzen

Efeu

... botanisch: Hedera helix | Efeugewächse (Araliaceae)

immergrünabsolut winterhart sonnig - schattig   VIII-XII   Höhe: 1-30m
 

Donnerstag, 26. Juli 2018

Das Efeu in unserem Garten ist enorm wuchsfreudig. Man kann den langen Efeu-Ranken regelrecht beim Wachsen zuschauen. Die langen Triebe bohren sich dabei meterlang durch die dunkelsten Ecken - sogar bis tief unter unsere Gartenhütte.

Efeu (bot. Helix hedera) umrankt einen abgestorbenen Haselnussbaum in unserem Garten (Juli 2018)
Efeu (bot. Helix hedera) umrankt einen abgestorbenen Haselnussbaum in unserem Garten (Juli 2018)

Je nach Efeu-Sorte können die Efeu-Ranken zwischen 1 und 10 Meter lang werden und auch die Farbe der Efeu-Blätter variiert sehr stark unter den verschiedenen Sorten.

Als wir diesen zauberhaften Garten im Jahre 2005 übernommen haben, hat mich die enorme Masse an Efeu jeden Monat stundenlang mit meiner Gartenschere* auf Trab gehalten. Ich mag Efeu! Gar keine Frage! Mir gefallen die unterschiedlich grün gemaserten Blätter wirklich unglaublich gut. Ich nutze es auch sehr gerne als Tischdekoration oder zum Binden von Kränzen. Efeu-Ranken sind unglaublich biegsam und lassen sich prima wickeln. Die Blätter sehen als Tischdeko lange Zeit auch ganz ohne Wasser wunderschön aus. Und mit Hilfe von Efeu lässt sich rasch eine immergrüne blickdichte Begrünung realisieren.

Aber zuviel ist zuviel ;-) Das gilt ganz besonders für Efeu! Und eine ungefähr 30 Meter lange, 2 Meter dicke und 3 Meter hohe Efeu-Hecke war mir definitiv zu arbeitsintensiv. Also haben wir im Laufe der Jahre unseren mit Efeu überwucherten Doppelstabmattenzaun* in zwei Etappen komplett vom Efeu befreit. Dieser Zaun hat sich dabei übrigens als unglaublich robust erwiesen. Trotz teilweise armdicker Efeu-Wurzeln, die sich kreuz und quer durch den Zaun gebohrt haben und einer ausgesprochen ruppigen Behandlung mit diversen Sägen, um alle Äste und Wurzeln zu entfernen, sieht der Zaun immer noch aus wie neu. Das nenne ich mal eine langlebige Qualität!

Mittlerweile wächst das Efeu nur noch auf einem begrenzten Abschnitt in unserem Garten als Bodendecker, klettert munter an einem abgestorbenen Haselnussbaum empor und begrünt einen Zaun, der im Vorgarten unsere Mülltonnen abschirmt. Mit dieser Menge an Efeu bin ich absolut einverstanden, das lässt sich bewältigen. So ein bisschen Efeu-Schnibbelei macht ja durchaus auch Spaß :-)

Efeu und Schneeball-Hortensie verstecken unsere Mülltonnen im Vorgarten
Efeu und Schneeball-Hortensie verstecken unsere Mülltonnen im Vorgarten

Die einstige gigantische Efeu-Hecke haben wir inzwischen zur Hälfte durch eine verblüffend pflegeleichte Feuerdorn-Hecke ersetzt und zur anderen Hälfte durch Obstbaum-Spaliere, wobei sich dieser Teil noch im Aufbau und Wachstum befindet.

Efeu stellt an den Boden und an die Lichtverhältnisse in unserem Garten keine besonderen Ansprüche. Es wächst in der Sonne, es wächst im Schatten, es wächst an feuchten Stellen, an trockenen Stellen ... Ich habe das Gefühl, es wächst einfach überall. Es kommt auch lange Zeit ohne Regen aus, was vermutlich darauf zurückzuführen ist, dass der Boden so dicht mit Efeu-Blättern bedeckt ist, dass er nicht so schnell austrocknen kann.

Efeu saugt sich mit Hilfe von Haftwurzeln hartnäckig am Mauerwerk, an Holzwänden und auch an Baumstämmen fest. Es lässt sich bei Nichtgefallen nicht mehr rückstandslos entfernen. Die Haftwurzeln bleiben einfach am Untergrund kleben. Wenn sich Efeu massiv an Bäumen emporrankt, kann es diese mit seiner Masse schier ersticken. Die Efeu-Ranken sollten daher frühzeitig abgeschnitten werden.







arrow_upwardzurück nach oben



Efeu - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

von August bis Dezember
sonnig - schattiggedeiht im Schatten genauso gut wie in der Sonne
erreicht eine Wuchshöhe von 1 bis 30 Meter
immergrünimmergrün
absolut winterhartabsolut winterhart


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von botanio.de

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten?

Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: vier + vier =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.










© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design