Menu
Pflanzen-Allerlei | Heckenpflanzen & Sträucher

Schneeballhortensie 'Annabelle'

... botanisch: Hydrangea arborescens 'Annabelle' | Hortensiengewächse (Hydrangeaceae)

Laubgehölz (Baum oder Strauch)laubabwerfendabsolut winterhart   Blütenfarbe: Schneeballhortensie blüht weiß VI-VIII   Höhe: 1,5-3m
 

Mittwoch, 20. Juni 2018

Die Schneeballhortensie, die ich im August 2008 zum Geburtstag von meiner Tante geschenkt bekommen habe, ist inzwischen (10 Jahre später) so groß geworden, dass ich mit meinen 1,60 Meter nicht mehr drübergucken kann. Mit den dicken, kugeligen, weißen Blüten-Bällen, die an Schneebälle erinnern, sieht sie zur Zeit wunderschön aus. Da ich den Pflanzzettel behalten habe, weiß ich auch heute noch mit Sicherheit, dass es sich um die Sorte Hydrangea arborescens 'Annabelle'* handelt :-)

Eine verträumte, noch nicht ganz aufgeblühte Schneeballhortensien-Blüte
Eine verträumte, noch nicht ganz aufgeblühte Schneeballhortensien-Blüte (Juni 2018)

Die Hortensien blühen in unserem Vorgarten gerade kräftig um die Wette. Neben der weißblühenden Schneeballhortensie wächst eine blaublühende Tellerhortensie und gleich davor steht eine alte ebenfalls blaublühende Bauernhortensie im Blumenbeet. Nur die beiden eher rot blühenden Hortensien-Arten hinken mit der Blüte noch etwas hinterher.

Schneeballhortensie (bot. Hydrangea arborescens 'Annabelle') in voller Blüte in unserem Garten (Juni 2018)
Schneeballhortensie (bot. Hydrangea arborescens 'Annabelle') in voller Blüte in unserem Garten (Juni 2018)

Ich liebe Hortensien und auch diese Schneeballhortensie habe ich in mein Herz geschlossen, selbst wenn sie im Vergleich zur Tellerhortensie und Bauernhortensie durchaus etwas mehr Pflege benötigt. Die langen Blütenstängel der Schneeballhortensie neigen nämlich zum Kippen, sodass ich schon im Frühjahr ein paar hohe Staudenstützen* drumherum verteilen muss.

Die breitbuschig wachsende Schneeballhortensie bevorzugt einen humosen, nährstoffreichen, feuchten und sauren Boden mit einem pH-Wert zwischen 5,5 und 6. Längere Trockenperioden kann die Schneeballhortensie nicht gut leiden. Du solltest sie daher bei Trockenheit unbedingt durchdringend und regelmäßig gießen.

Dichtes Schneeball-Gewusel in unserer Schneeballhortensie
Dichtes Schneeball-Gewusel in unserer Schneeballhortensie (Juni 2018)

Für die Tierwelt scheint die Schneeballhortensie leider nicht sonderlich interessant zu sein, jedenfalls nicht für Bienen, Hummeln und Schwebfliegen. Denn die tummeln sich allesamt ausschließlich nebenan auf der Tellerhortensie. Aber es darf ja auch durchaus ein paar einzelne Pflanzen in unserem Garten geben, die einfach nur unser Auge erfreuen.
 

Wolläuse auf der Unterseite der Blätter unserer Schneeballhortensie (Juni 2017)
Wolläuse auf der Unterseite der Blätter
unserer Schneeballhortensie (Juni 2017)

Letztes Jahr (Juni 2017) waren die Blätter-Unterseiten der Schneeballhortensie leider von weißen Wollläusen befallen, die aussahen wie kleine Marshmallow-Flecken und auch genauso klebrig gewesen sind. Glücklicherweise hat sich das nicht auf den weiteren Wachstum der Pflanze ausgewirkt. Sie hat weiter kräftig geblüht und dieses Jahr sind die Blätter noch einwandfrei. Keine Wollläuse in Sicht!

Ich hoffe, das Problem hat sich damit von alleine erledigt. Eine spezielle Behandlung hat die Schneeballhortensie deswegen nicht von mir erhalten. Ich vertrete den Standpunkt, dass sich die Natur in diesem Fall selbst am besten zu helfen weiß. Gift ist für mich keine Option.

Bedauerlicherweise habe ich jedoch dieses Jahr (2018) an meinem Echten Lorbeer ähnliche Woll-Häufchen entdeckt :-( Das muss ich wohl beobachten, denn dort kringeln sich die befallenen Blätter komplett zusammen. Das haben die Schneeballhortensien-Blätter nicht getan.

Die Blütenbälle der Schneeballhortensie blühen wochenlang und selbst wenn sie langsam verblühen, sehen sie immer noch hübsch aus. Ich lasse die alten Blütenstände auch grundsätzlich bis zum nächsten Frühjahr stehen. So ist das im Winter ansich nackte Gehölz von oben her vor Witterungseinflüssen geschützt und obendrein sieht das Blumenbeet dann nicht so leer und langweilig aus. Die bis zum Winter regelrecht getrockneten braunen Blütenbälle sehen übrigens auch in Wintergestecken oder einem winterlichen Blumenstrauß durchaus noch attraktiv aus. Ich habe sie auch schon in unserem Adventsgesteck verarbeitet.

Aber auch die frisch erblühten Stängel der Schneeballhortensie halten sich sehr lange in der Vase, so dass du sie auch im Sommer in einem Blumenstrauß verarbeiten kannst.

Tipps und Hinweise zur Anzucht/Vermehrung

Die Schneeballhortensie lässt sich am besten durch Stecklinge vermehren. Ich habe es aber selbst noch nicht ausprobiert mit den Stecklingen, da mir eine Schneeballhortensie im Garten reicht ;-)

Schneeballhortensie und Tellerhortensie blühen im Einklang
Schneeballhortensie und Tellerhortensie blühen im Einklang (Juni 2018)

 


Schnitt Tipps zum Schneiden

Im Frühjahr bestimme ich stets einen Tag zum Hortensien-Schneidetag. Sobald sich an den Hortensien deutlich die neuen frischen Knospen zeigen und kein starker Frost mehr vorhergesagt ist, schneide ich alle Blütenstände bis kurz über den neuen Knospen mit meiner Gartenschere heraus. So weiß ich mit Sicherheit, an welchsen Stellen neue Triebe wachsen möchten. Würde ich die Hortensien schon im Herbst schneiden, könnte ich da nicht so sicher sein und würde dann vermutlich zu viel wegschneiden.

Da ich inzwischen neun Hortensien im Garten verteilt habe, dauert der Hortensienschnitt ein klein wenig länger, aber ich finde, das ist eine schöne Arbeit. Mir macht es auf jeden Fall viel Spaß und nach spätestens einer Stunde sind dann auch alle verwelkten Teile herausgeschnitten.






Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



nach oben springenzurück nach oben



Schneeballhortensie - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

Schneeballhortensieblüht weiß blüht weiß von Juni bis August
erreicht eine Wuchshöhe von 1,5 bis 3 Meter
Laubgehölz (Baum oder Strauch)Laubgehölz (Baum oder Strauch)
laubabwerfendlaubabwerfend
absolut winterhartabsolut winterhart


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von botanio.de

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten?

Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: sieben + fünf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.










© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design