Website durchsuchen
Pflanzen-Allerlei | Farne & Gräser | Stauden | Sommerblumen

Gelbrote Taglilien

... botanisch: Hemerocallis fulva | Grasbaumgewächse (Xanthorrhoeaceae)

Staude (mehrjährig)absolut winterhart sonnig - halbschattig  Blütenfarbe: Gelbrote Taglilien blüht orange VI-VII   Höhe: 0,6-1,2m
 

Mittwoch, 13. Juni 2018

Ich habe vor 2 Tagen erstmalig Gelbrote Taglilien in unserem Garten entdeckt. Wie schön ist das denn? Wo kommen die denn plötzlich her? Dass es sich um eine Lilienart handeln muss, war mir aufgrund der Blüten und Blätter recht schnell klar und aufgrund der auffälligen orange-leuchtenden Farbe der großen Blüten konnte ich dann auch den Namen dieser hübschen Pflanze dank sei Google auch schnell herausfinden. Ich hoffe, diese wunderschönen Taglilien entwickeln sich nun zum Dauerbewohner in unserem Blumenbeet :-)

Gelbrote Taglilien (bot. Hemerocallis fulva) in unserem Garten (Juni 2018)
Gelbrote Taglilien (bot. Hemerocallis fulva) in unserem Garten (Juni 2018)

Bei der Suche nach dem Namen der hübschen Blumen habe ich gelesen, dass Taglilien tatsächlich auch durch Vögel oder andere Tiere verbreitet werden können, die den Samen fressen und irgendwo anders wieder ausscheiden. Da die Taglilien direkt neben unserer Harlekin-Weide wachsen, in der wir im Winter seit einigen Jahren Futter für die vielen hungrigen Vögelchen aufhängen, könnte ich mir gut vorstellen, dass wir die Taglilien tatsächlich einem kleinen Vogel zu verdanken haben. Falls in deinem Garten kein Vögelchen zufällig Taglilien-Samen fallen lässt, kannst du auch Taglilien-Pflanzen* im Onlinehandel kaufen.


Die Blüten der Taglilie öffnen sich am Morgen und schließen sich am Abend wieder. Zunächst dachte ich, dass die Blüten sich dann am nächsten Morgen erneut öffnen und sich der Name der Lilien darauf bezieht, dass die Blüten nur am Tag blühen. Dem ist aber nicht so. Am nächsten Morgen war die Blüte vom Vortag nämlich immer noch geschlossen und begann bereits zu verwelken. Ich habe dann direkt mal in einem meiner schlauen Gartenbücher* nachgelesen, ob das wohl richtig sein kann? Und nun weiß ich, dass Taglilien deswegen Taglilien heißen, weil ihre Blüten nur einen Tag blühen. Schon wieder was gelernt :-)

Das heißt aber nun nicht, dass man die Blütenpracht der Taglilien nur an einem einzigen Tag bewundern kann. Die vielen Blütenknospen öffnen sich ganz gemütlich nacheinander über mehrere Wochen hinweg. Mit etwas Glück kann man sich daher durchaus 4-6 Wochen an den rotgelben Blüten erfreuen. Ich bin gespannt wie lang sich die Blütezeit in unserem Blumenbeet dehnen wird.

Taglilien mögen es nach meinen Recherchen am liebsten sonnig, warm und feucht. Sonnig ist der Standort, an dem sie nun in unserem Garten wachsen, erst seit einem Jahr. Im Frühjahr letzten Jahres hat unser Nachbar seine optisch nicht mehr besonders attraktive, aber gut 3 Meter hohe Koniferen-Hecke gefällt, die bis zu diesem Tag für ordentlich viel Schatten in jenem Beet gesorgt hat. Es besteht folglich neben meiner Vogel-Theorie auch durchaus die Möglichkeit, dass die Taglilien tatsächlich von 2005 bis heute zwar bereits dort gestanden haben, aber aufgrund fehlender Sonne keine Blütenstände entwickelt haben.

Gleich neben den Taglilien wachsen unsere sibirischen Schwertlilien, deren Blätter denen der Taglilien zum Verwechseln ähnlich sehen. Auf diese Weise hätten sich die Taglilien ohne Blütenstände durchaus geschickt über ein Jahrzehnt vor mir verstecken können.

Dennoch gefällt mir der Gedanke mit dem Samen-Geschenk der Vögel immer noch am besten :-)





Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



nach oben springenzurück nach oben



Gelbrote Taglilien - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

sonnig - halbschattiggedeiht in der Sonne und auch im Halbschatten
Gelbrote Taglilienblüht orange blüht orange von Juni bis Juli
erreicht eine Wuchshöhe von 0,6 bis 1,2 Meter
Staude (mehrjährig)Mehrjährige Staude
absolut winterhartabsolut winterhart


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von botanio.de

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten?

Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: zwei + zwölf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.










© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum