Menu
Pflanzen-Allerlei | Heckenpflanzen & Sträucher

Azalee mit weißen Blüten

... botanisch: Rhododendron obtusum | Heidekrautgewächse (Ericaceae)

immergrünabsolut winterhart schattig  Blütenfarbe: Azalee mit weißen Blüten blüht weiß V-VI   Höhe: 1-1,2m
 
weißblühender Azaleen-Eisbär schmiegt sich an einen Rhododendron
weißblühender Azaleen-Eisbär
schmiegt sich an einen Rhododendron

Sonntag, 13. Mai 2018

Unsere beiden weißblühenden Azaleen im Vorgarten stehen seit ein paar Tagen in voller Blüte. Wie zwei dicke Kissen leuchten sie strahlend weiß rechts und links auf dem Weg zu unserer Haustüre. Wobei einer der beiden Azaleen-Sträucher schon nicht mehr als Kissen bezeichnet werden kann, sondern als ausgewachsenes XXL-Federbett. Diese Azalee hat sich nämlich inzwischen gute 2 Meter breit ins Beet hineingelegt. Mit ein wenig Phantasie hat die Azalee im Moment auch ein bisschen was von einem auf dem Bauch liegenden Eisbär ;-) Die Höhe von ungefähr einem Meter ist hingegen gut überschaubar.

Da die Azaleen bereits in unserem Garten standen als wir diesen im Jahre 2005 übernommen haben, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, um welche spezielle Sorten es sich dabei handelt. Aufgrund der weißen Blütenblätter, die von innen heraus mit einer dezenten grün gesprenktelten Zeichnung versehen sind, könnte es sich um die folgenden Azaleen-Sorten handeln:

Für den botanischen Namen der japanischen Azaleen gibt es übrigens noch weitere Synonyme. Neben der Bezeichnung "Rhododendron obtusum", werden auch die Bezeichnungen "Azalea japonica" oder "Rhododendron japonicum" verwendet. Lass dich also nicht verwirren, wenn dir verschiedene botanische Namen für ein und dieselbe Azaleen-Pflanze begegnen.

Ich habe festgestellt, dass unsere beiden Azaleen-Exemplare ausgesprochen dominant sind und andere Pflanzen, die um sie herum wachsen, gnadenlos durch ihren jährlichen Wachstum verdrängen. Selbst der neben dem "Federbett" wachsende durchaus ebenfalls große lila blühende Rhododendron zieht an der benachbarten Seite langsam seine Äste ein.

Prinzipiell lasse ich ja gerne meine Pflanzen so wachsen wie sie das gerne möchten. Ich finde, auch Pflanzen haben irgendwie ein Recht auf freie Entfaltung ;-) Aber in diesem Fall werde ich nach der Blüte doch einmal energisch mit der Gartenschere* einschreiten und die Azalee kräftig zurückschneiden.

weiße Azaleen-Blüten mit dezenter grüner Zeichnung
weiße Azaleen-Blüten mit dezenter grüner Zeichnung

Leider ist Bütezeit der Azaleen mit 2-4 Wochen ausgesprochen kurz und danach lassen die verwelkten Blüten die Azaleen-Büsche erstmal ein paar Wochen ziemlich hässlich aussehen. Dieses Jahr treiben allerdings bereits während der Blüte zahlreiche neue Blätter-Triebe zwischen den weißen Blüten hervor, so dass die braun werdenden Blätter möglicherweise rasch von neuem Laub verdeckt werden. Das würde mir gut gefallen, mal schauen wie sich das weiterentwickelt ...

An den Stellen, die ich mühelos erreichen kann, rupfe ich je nach Lust und Laune auch gelegentlich die verwelkten Blüten heraus. Notwendig ist das aber nicht. Die Azaleen erblühen jedes Jahr gleichermaßen üppig - egal ob ich die verwelkten Blüten entferne oder nicht.


Die meisten Azaleen haben es übrigens gerne schattig! Das ist wohl auch der Grund, warum diese Gewächse  ausschließlich in unserem Vorgarten so wirklich richtig gut gedeihen. Dort kommt nämlich den ganzen Tag kaum Sonne hin. Nur ein bisschen Morgensonne erreicht diese Standorte auf der Nordseite unseres Hauses am frühen Vormittag.

Als wir den Garten übernommen haben, gab es auch an diversen anderen Stellen im Garten an halbschattigen und sonnigen Standorten zahlreiche weitere Azaleen-Büsche. Diese sind im Laufe der Jahre aber alle verkümmert und eingegangen. Ich habe es anfangs darauf geschoben, dass ich Azaleen eigentlich überhaupt gar nicht mag und die Pflanzen das irgendwie gespürt haben. Aber die Azaleen im Vorgarten zeigen sich von meiner Abneigung völlig unbeeindruckt. Also liegt es wohl doch eher daran, dass die anderen Azaleen-Pflanzen nicht den idealen Standort hatten und nicht meinem "bösen Blick" zum Opfer gefallen sind ;-)


Besondere Ansprüche an den Boden:
Diese Pflanze bevorzugt einen eher sauren Boden. Wie Du den pH-Wert deines Bodens bestimmen kannst, erfährst Du hier.







nach oben springenzurück nach oben



Azalee mit weißen Blüten - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

schattigfühlt sich im Schatten am wohlsten
Azalee mit weißen Blütenblüht weiß blüht weiß von Mai bis Juni
erreicht eine Wuchshöhe von 1 bis 1,2 Meter
immergrünimmergrün
absolut winterhartabsolut winterhart


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von botanio.de

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten?

Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: acht + zwei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.










© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design