Menu
Pflanzen-Allerlei | Kräuter

Oregano

... botanisch: Origanum vulgare | Lippenblütler (Lamiaceae)

Staude (mehrjährig) sonnig  Blütenfarbe: Oregano blüht rosa VII-IX  Ernte V-X    Höhe: 40-60 cm
 

Oregano - auch Echter Dost genannt - ist eine pflegeleichte, mehrjährige Staude, die Jahr für Jahr im Frühjahr wieder neu austreibt.


Da der Oregano zu den sogenannten Schwachzehrern zählt, bevorzugt er einen eher mageren, aber gut durchlässigen, sandigen Gartenboden an einem möglichst sonnigen, warmen und trockenen Standort. Auf einer Kräuterspirale würdest du dem Oregano folglich einen Platz im oberen Bereich der Kräuterspirale reservieren.

Ich habe vor einigen Jahren aus Oregano-Samen* ein paar klitzekleine Pflänzchen selbst herangezogen und diese in unseren Garten gepflanzt. Seither vermehrt sich das Kraut auf eine derart rasante Art und Weise, dass es vermutlich inzwischen manch einer als Unkraut bezeichnen würde *grins* Aber ich mag's und an den Stellen, wo ich es nicht haben möchte, rupfe ich es halt einfach bodennah heraus und freue mich ansonsten über das gut duftende Kraut.

Die rosafarbenen Blüten des Oregano ziehen im Sommer zahlreiche Schmetterlinge, Käfer sowie andere nützliche Insekten an und bieten diesen Tierchen eine hervorragende Nahrungsquelle.



botanio.deLinktipps:

Tipps und Hinweise zur Anzucht/Vermehrung

Du kannst Oregano aus Samen selber heranziehen. Dazu säst du die feinen Samenkörner in kleine Töpfchen mit Anzuchterde und lässt sie im Haus bei 20 Grad keimen. Die Keimdauer beträgt ungefähr 2-4 Wochen. Anfang bis Mitte Mai kannst du die kleinen Pflänzlein dann ins Freiland setzen.

Wenn du nicht so lange warten möchtest, bis die Pflanzen aus Oregano-Saatgut* herangewachsen sind, kannst du im Gartencenter oder im Onlinehandel auch Oregano-Pflanzen* kaufen.

Bestehende Stauden können jedoch auch im Herbst einfach geteilt und somit weiter vermehrt werden.


Schnitt Tipps zum Schneiden

Der an südländische Temperaturen gewöhnte Oregano benötigt im Winter einen leichten Winterschutz. Dies kannst du durch eine Reisig-Decke erreichen oder du lässt im Herbst einfach das verwelkende Kraut als Schutzdecke über dem Wurzelbereich liegen. Im Frühjahr jedoch - bevor der Oregano neu austreibt - solltest du die verwelkten Stängel dicht über dem Boden abschneiden, damit die neuen Triebe genügend Licht bekommen.




Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



nach oben springenzurück nach oben



Oregano - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

sonnigbenötigt einen Platz in der Sonne
Oreganoblüht rosa blüht rosa von Juli bis September
erreicht eine Wuchshöhe von 40 bis 60 cm
ErnteErnte von Mai bis Oktober
Staude (mehrjährig)Mehrjährige Staude


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von botanio.de

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten?

Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: elf + neun =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.










© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design