Website durchsuchen
Pflanzen-Allerlei | Mediterrane Pflanzen

Flaschenputzer

... botanisch: Callistemon citrinus | Myrtengewächse (Myrtaceae)

Laubgehölz (Baum oder Strauch)immergrün sonnig  Blütenfarbe: Flaschenputzer blüht rot V-VIII   Höhe: 1-7m
 
Mein Flaschenputzer mit besonders vielen roten Blüten
Mein Flaschenputzer im Juli 2013
... mit besonders vielen roten Blüten

Die roten Blütenstände der als Flaschenputzer bezeichneten Pflanze erinnern in der Tat an die Bürsten, mit denen man Flaschen reinigen kann ... Flaschenputzer sind aber auch unter den Synonymen

  • Zylinderputzer
  • Lampenputzer
  • Pfeifenputzer oder
  • Schönfaden

bekannt. Ich finde jedoch "Flaschenputzer" trifft es am besten :-)

Da der Flaschenputzer in seiner Heimat in Südostaustralien ausschließlich warme Temperaturen gewöhnt ist, kannst du ihn hier in unseren gemäßigten Breiten nur im Kübel halten, damit er im Winter in ein warmes Quartier umziehen kann. Der Flaschenputzer verträgt keinen Frost und möchte es auch im Winter mindestens 5-10 Grad warm und hell haben. Ideal ist eine Überwinterung im Wintergarten, ein beheiztes Treibhaus oder ein heller Flur eignen sich jedoch ebenfalls für das Winterquartier.

In manchen Jahren entwickelt mein Flaschenputzer ganz besonders viele Blütenstände wie zum Beispiel auf dem Foto aus dem Jahre 2013. Es gibt aber auch Jahre in denen er nur ganz spärlich blüht. Da ich den Strauch eigentlich immer gleich behandele, habe ich noch nicht herausgefunden, woran das liegen könnte und wie ich folglich Einfluss darauf nehmen könnte.

Die Blätter des Flaschenputzers duften übrigens herrlich nach Zitrone, wenn du sie zwischen den Fingern zerreibst.

Der strauchartig wachsende Flaschenputzer bevorzugt einen hellen, sonnigen, warmen und geschützten Standort. In der Wachstumsphase benötigt der Flaschenputzer außerdem reichlich Dünger. Ideal ist hierfür ein sauer wirkender Dünger wie z.B. Rhododendrondünger*. Wenn du dir das regelmäßige Düngen sparen möchtest, kannst du die Erde für deinen Flaschenputzer-Strauch auch aus normaler Einheitserde, Sand und säuerndem Material wie z.B. Rindenmulch selbst zusammenmixen.

Der Flaschenputzer kommt nicht gut mit Trockenheit klar. Er braucht reichlich Wasser - besonders im Sommer. Er mag jedoch kein kalkhaltiges Wasser. Er wird es dir also mit einer prachtvollen Gestalt danken, wenn du ihn ausschließlich mit Regenwasser, Brunnenwasser oder entkalktem Wasser gießt. Im Winter benötigt die Pflanze zwar weniger Wasser, aber auch in dieser Zeit darf der Wurzelballen des Flaschenputzers nicht austrocknen.

Ständig nasse Füße mag der Flaschenputzer hingegen auch nicht. Daher ist es ratsam, wenn du in das Pflanzgefäß zunächst eine gute Drainageschicht aus Kies einfüllst, bevor du den Topf mit Erde füllst.

Flaschenputzer-Blüte in ihrer gesamten Pracht ...
Flaschenputzer-Blüte in ihrer gesamten Pracht ...

 

Tipps und Hinweise zur Anzucht/Vermehrung

Im Haus kannst du Flaschenputzer-Samen* das ganze Jahr über zum Keimen bringen. Die extrem kleinen Samenkörner streust du dazu auf gut durchgefeuchtete Anzuchterde und bedeckst sie, da es sich um sogenannte Lichtkeimer handelt, gar nicht. Bei Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad und gleichmäßiger Feuchtigkeit keimt das Saatgut mit etwas Glück nach ca. 6-12 Wochen.

Es heißt jedoch, dass eine Vermehrung durch Samen nicht immer gelingt. In ihrer natürlichen Umgebung keimen die Samen des Flaschenputzers beispielsweise erst, nachdem sie einen Buschbrand hinter sich haben. Du kannst zu Hause jedoch versuchen eine Art Buschbrand vorzutäuschen, indem du die Samenkapseln einige Minuten in einen vollaufgeheizten Backofen legst ...

Deutlich sicherer und einfacher ist dagegen die Vermehrung mittels Stecklingen (frische Triebe), die du im Spätsommer schneidest und einpflanzt. Vielleicht hat ja jemand in deinem näheren Umkreis bereits einen Lampenputzer-Busch und ist bereit, dir ein paar frische Triebe zur Vermehrung abzuschneiden.

Wenn dir das Heranzüchten eines jungen Zylinderputzer-Strauches jedoch zu langwierig erscheint, kannst du natürlich auch direkt eine größere Zylinderputzer-Pflanze* kaufen.


Schnitt Tipps zum Schneiden

Jungpflanzen solltest du gleich zu Beginn häufig stutzen und entspitzen, damit sie buschiger heranwachsen. Später reicht es dann, wenn du sie nur noch bei Bedarf gleich nach der Blüte in Form schneidest.






Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



nach oben springenzurück nach oben



Flaschenputzer - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

sonnigbenötigt einen Platz in der Sonne
Flaschenputzerblüht rot blüht rot von Mai bis August
erreicht eine Wuchshöhe von 1 bis 7 Meter
Laubgehölz (Baum oder Strauch)Laubgehölz (Baum oder Strauch)
immergrünimmergrün


2 Kommentare zu diesem Artikel


Tonia schrieb am 12.07.2018 um 17:33 Uhr

Hallo Schnupsi :-)

da erwischst du mich dieses Jahr glatt bei der falschen Pflanze *grins*

Mein Flaschenputzer ist jetzt ziemlich exakt 10 Jahre alt und hat die letzten 9 Jahre stets mehr als üppig geblüht.

Aber dieses Jahr will auch mein Flaschenputzer einfach nicht blühen ... Ich habe keine Ahnung, warum das so ist? Dabei habe ich alles ganz genauso gemacht wie in den Jahren zuvor. Die Pflanze sieht auch völlig gesund aus, hat jede Menge Blätter und auch viele viele neue samtige Triebe, aber bis jetzt leider noch keine Blüten.

Hat deine Pflanze denn geblüht als du sie gekauft hast? Oder hast du an ihr bisher noch nie Blüten gesehen?

sonnige Grüße
Tonia :-)


Schnupsi schrieb am 11.07.2018 um 10:00 Uhr

Hi,
ich besitze seit 3 Jahren eine Flaschenputzer-Pflanze. Geblüht hat sie nur im ersten Jahr, in welchem ich sie gekauft habe. Seither warten wir vergebens auf Blüten. An was könnte dies liegen? Über den Winter steht die Pflanze im Dachgeschoss unter einem Dachfenster und über den Sommer stelle ich sie auf raus auf die Südseite, nahe der Hauswand. Im ersten Jahr habe ich die Pflanze geschnitten, da dachte ich, es lag daran, dass sie nicht geblüht hat. Dieses Jahr habe ich nichts geschnitten, habe sie so wachsen lassen wie die Natur es vorgegeben hat. Aber außer Blättern nichts gewesen!!
Danke vielmals für's antworten.
Grü0le
Schnupsi



Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von botanio.de

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten?

Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: zehn + drei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.










© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum