Menu
Pflanzen-Allerlei | Farne & Gräser

Federborstengras

... botanisch: Pennisetum alopecuroides | Süßgräser (Poaceae)

absolut winterhart sonnig  Blütenfarbe: Federborstengras blüht rosa VII-X   Höhe: 30-60 cm
 
Federborstengras (Pflanzen) Schwarzer Lampenputzer Pennisetum alopecuroides var. viridescens
Federborstengras (Pflanzen)
Schwarzer Lampenputzer
Pennisetum alopecuroides var. viridescens

*

Das Federborstengras - auch Lampenputzergras genannt - stammt ursprünglich aus Südostasien sowie aus dem westlichen Teil Australiens.

Wie aus einer Fontäne geschossen erscheinen ab Juli zahlreiche flauschige Blütenähre, die selbst im Winter noch sehr dekorativ wirken - besonders wenn sich der weiße Rauhreif über die Ähren verteilt.

Besonders hübsch wirkt das Federborstengras als Kontrast zwischen buntblühenden Stauden, aber auch als Solitärpflanze im Steingarten bietet das filigrane Gras einen interessanten Blickfang.

Mit den hübschen Blütenähren kannst du nicht nur frische Blumensträuße aufpeppen, sondern sie auch wunderbar in Trockenblumensträußen verarbeiten.

 

Das Federborstengras bevorzugt einen sonnigen Standort mit einem nährstoffreichen, humushaltigen, sandig-lehmigen, aber dennoch gut durchlässigen Boden.

Da das Federborstengras in seiner Heimat eigentlich an eher milde Temperaturen gewöhnt ist, benötigen die Horste im ersten Jahr und in rauen Wintern immer unbedingt einen wärmenden Schutz aus Reisig oder Laub.

 

Tipps und Hinweise zur Anzucht/Vermehrung

Federborstengras lässt sich recht unproblematisch aus Saatgut heranziehen. Allerdings ist dabei anzumerken, dass die Jungpflanzen sich ausgesprochen langsam entwickeln, so dass es besser ist, wenn du das Federborstengras so lange in Töpfen heranziehst, bis es groß genug erscheint zum Auspflanzen.

Du kannst das Federborstengras jedoch auch vorsichtig im Frühjahr teilen, um es an verschiedenen Standorten wieder einzupflanzen.


Schnitt Tipps zum Schneiden

Das Federborstengras sollte im Frühjahr bis auf eine Handbreit über dem Boden gekürzt werden, damit es kräftig neu ausschlagen kann.






Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



nach oben springenzurück nach oben



Federborstengras - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

sonnigbenötigt einen Platz in der Sonne
Federborstengrasblüht rosa blüht rosa von Juli bis Oktober
erreicht eine Wuchshöhe von 30 bis 60 cm
absolut winterhartabsolut winterhart


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia Tünnissen-Hendricks
Autorin von botanio.de

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten?

Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.

Dein Vorname oder Pseudonym:
wird veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, insbesondere den Absatz Kommentarfunktion auf dieser Internetseite, und erkläre mich damit einverstanden!

Berechne: zwei + neun =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam

Dein Kommentar wird erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für jedermann lesbar.










© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design