list
Tiere im Garten » Nützliche Tiere im Garten

Schwebfliegen

Schwebfliege auf dem Schwarzen Nachtschatten
Schwebfliege auf dem
Schwarzen Nachtschatten

Schwebfliegen zählen zu meinen liebsten befreundeten Tieren im Garten. Die wendigen Flieger tarnen sich zwar als gefährliche Wespen, besitzen aber keinen Stachel und sind somit für uns Menschen völlig harmlos. Ganz im Gegenteil ...

Schwebfliegen sind ganz phantastische Nützlinge im Garten. Schwebfliegen bestäuben nämlich nicht nur etliche Pflanzen, sondern ihre Larven fressen auch für ihr Leben gerne Blattläuse. Es heißt, dass eine einzige gefräßige Larve der Hain-Schwebfliege (der häufigste Vertreter unter den Schwebfliegen in unseren Gärten) in den 8-11 Tagen ihrer Entwicklungszeit mehr als 1.000 Blattläuse verspeist.

Kein Wunder, dass Schwebfliegen mittlerweile von Gärtnern und Landwirten ganz gezielt zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden.

Um erfolgreich Schwebfliegen in deinem Garten anzulocken gibt es ein paar kleine Tricks. Schwebfliegen stehen beispielsweise absolut auf den Duft von Fenchel. So berichtet Monty Don in seinem Buch "Genial gärtnern" beispielsweise darüber, dass er überall in seinem Garten Fenchelsamen verstreut, um nicht nur Schwebfliegen, sondern auch räuberische Wespen anzulocken, die sich nur zu gerne von Blattläusen und von den Raupen des Kohlweißlings ernähren.

Aber auch andere Doldenblütler wie Wiesenkerbel oder Dill ziehen Schwebfliegen an. Ebenso sind Mohn, Nachtkerzen, Veilchen oder Vergissmeinnicht regelrechte Anziehungsmagnete für Schwebfliegen.





Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: zwei + zehn =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design