list
Pflanzen-Allerlei | Kräuter

Borretsch

... botanisch: Borago officinalis | Raublattgewächse (Boraginaceae)

Einjährige Pflanze sonnig  Blütenfarbe: Borretsch blüht blau V-X   Höhe: 40-90 cm
 
Borretsch-Blüte in meinem Garten
Borretsch-Blüte in meinem Garten

Borretsch besticht im Kräutergarten neben seinen kulinarischen Vorzügen vor allen Dingen auch durch seine azurblauen hübschen, sternenförmigen Blüten. In sandiger, lehmiger, kalkhaltiger Erde in Kombination mit einem möglichst sonnigen Platz kann der Borretsch am besten seine volle Pracht entwickeln. Nasse, schwere Böden hingegen mag der Borretsch weniger.

Borretsch wird auch häufig als Gurkenkraut bezeichnet, da die frischen Blätter dieses Krautes eindeutig nach Gurke schmecken. Geschmacklich passen frische Borretsch-Blätter daher natürlich hervorragend zu einem Gurkensalat. Noch zarter und köstlicher schmecken meiner Meinung nach die herrlichen essbaren Borretsch-Blüten.

Ältere Blätter werden hart und borstig und schmecken dann bei weitem nicht mehr so gut wie die frischen, jungen Blättlein.

Ein paar von den Blüten solltest du aber auf jeden Fall an der Pflanze belassen, denn die Blüten des Borretsch sind auch bei Bienen als Futterquelle begehrt und gelten daher als Bienenweide.

Die Borretsch-Pflanzen werden mit bis zu 90 cm relativ hoch und ausladend. Es empfiehlt sich daher, sie in ein nicht zu schmales Beet zu pflanzen. In einem Kräuterbeet platzierst du sie am besten relativ weit hinten, damit der Borretsch den kleineren Kräutern nicht das ganze Licht nimmt. Ich stütze die schweren Stängel des Borretsch in der Regel frühzeitig mit zurechtgeschnittenen Chinaschilf-Stangen ab, weil die Pflanze im Laufe des Sommer regelmäßig zu kippen droht. Ich kann zum Abstützen jedoch auch solche halbrunden Staudenhalter* empfehlen.



botanio.deLinktipp:
Tipps und Hinweise zur Anzucht/Vermehrung

Borretsch kann zwischen April und Juli direkt ca. 2 cm tief in die Gartenerde eingesät werden. Der Pflanzabstand sollte ungefähr 15-25 cm betragen. Wenn du möglichst lange die zarten, frischen Blätter des Borretsch genießen möchtest, solltest du die Samen im Rhythmus von 2-3 Wochen immer wieder neu einsäen, damit versetzt immer wieder frische Pflänzlein heranwachsen können.

Borretsch-Samen kannst du für gewöhnlich in jedem gut sortierten Gartencenter kaufen. Du kannst ihn aber zum Beispiel auch online bei amazon.de bestellen, siehe: Borretsch-Samen (Borago officinalis)*

Wenn er sich dann erst einmal häuslich in deinem Garten niedergelassen hat, sät er sich für gewöhnlich von Jahr zu Jahr immer wieder selbst aus.




Was bedeutet ein Sternchen hinter einem Link?

*) Bei dieser Verlinkung handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Das bedeutet, der Link führt dich zu einem meiner Partnerprogramme. Falls du aufgrund meiner Verlinkung dort etwas bestellst, erhalte ich von meinem Partner als Dankeschön für diese Produktempfehlung eine Provision. Dies hat für Dich selbstverständlich keinerlei Auswirkungen auf den Preis. Du unterstützt damit den Erhalt, den weiteren Ausbau und die Pflege meiner Internetseite. Vielen Dank :-)

Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



arrow_upwardzurück nach oben



Borretsch - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

sonnigbenötigt einen Platz in der Sonne
Borretschblüht blau blüht blau von Mai bis Oktober
erreicht eine Wuchshöhe von 40 bis 90 cm
Einjährige PflanzeEinjährige Pflanze


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: zwölf + neun =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design