list
Pflanzen-Allerlei | Apfelbäume | Heimisches Obst

Apfel 'Golden Delicious'

... botanisch: Malus x domestica 'Golden Delicious' | Rosengewächse (Rosaceae)

Laubgehölz (Baum oder Strauch)laubabwerfendabsolut winterhart sonnig  Blütenfarbe: Apfel blüht weiß IV-V  Ernte IX-X    Höhe: 2,5-3m
 
Säulen-Apfel Golden Delicious
Säulen-Apfel
Golden Delicious

*

Die Apfelsorte 'Golden Delicous' gehört weltweit zu den bekanntesten und beliebtesten Apfelsorten überhaupt. Die Tafelapfel-Sorte entstand nicht durch eine spezielle Züchtung, sondern durch einen Zufallssämling, der im Jahre 1890 in einem privaten Garten in West Virginia (USA) gefunden wurde.

Da der Apfelbaum 'Golden Delicous' mit seinen ca. 3 Metern Wuchshöhe und einer Kronenbreite von ungefähr 4 Metern eine relativ überschaubare Größe behält, eignet er sich auch für einen kleineren Garten.

Du kannst die Apfelbaum-Sorte 'Golden Delicious' sogar besonders platzsparend als Säulenapfel in einem Kübel halten, welcher allerdings einen Mindestdurchmesser von 40 cm besitzen sollte. Im Winter benötigt der Apfelbaum-Topf jedoch einen Extraschutz, damit der Wurzelballen nicht so leicht durchfrieren kann. Um ihn vor Frost zu schützen, kannst du den Topf im Winter beispielsweise auf Holzfüße oder ein Stück Styropor stellen und ihn zusätzlich mit einem Jutesack oder Luftpolsterfolie umwickeln.

Der Apfelbaum 'Golden Delicous' bringt meist nur in wärmeren Lagen, in denen ein Weinbauklima herrscht, gute schmackhafte Ergebnisse. Er benötigt außerdem einen nährstoffreichen, sauren Gartenboden. Mit Trockenheit kommt der 'Golden Delicous' ganz gut zurecht.

 

Bei der Apfelbaumsorte 'Golden Delicious' handelt es sich um eine selbstunfruchtbare Apfelsorte. Das heißt, der 'Golden Delicious' benötigt im Garten unbedingt einen anderen Partner für die gegenseitige Befruchtung. Geeignet hierfür sind zum Beispiel die Apfelbaumsorten 'Cox Orange'. 'Elstar', Idared', 'Ingrid Marie', 'James Grieve' oder 'Geheimrat Oldenburg'.

Eine extrem interessante Lösung für das Befruchterproblem bieten hier sogenannte, relativ neue Duo-Äpfel, die in einer U-Form gemeinsam auf einem Baum wachsen.

Die Genussreife erlangen Äpfel der Sorte 'Golden Delicous' meist erst im Oktober. Wenn du sie jedoch gar nicht direkt alle miteinander frisch verspeisen, sondern über die Wintermonate hinweg lagern möchtest, kannst du sie auch schon im September ernten. Du solltest die Äpfel dann jedoch unbedingt zwischen 0 und 8 Grad relativ kühl lagern. Lagerst du sie in wärmeren Räumen, reifen sie zu schnell heran und faulen frühzeitig weg. Lagerst du sie in Räumen, in denen die Temperatur unter 0 Grad fallen kann, können sie Frostschäden erleiden.

Die Größe und der Geschmack der Golden-Delicious-Äpfel sind stark von den klimatischen Verhältnissen abhängig. Können die heranreifenden Äpfel reichlich Wärme und Sonne genießen, werden sie in der Regel deutlich süßer und größer. Ist der Sommer eher kalt und verregnet, ist in den Äpfel meist mehr Säure enthalten und sie werden auch nicht so groß. Noch nicht ganz reife Äpfel sind zwar meist saftiger als die vollreifen Äpfel, aber dafür schmecken sie auch deutlich fader als die vollreifen Äpfel. Das kräftige Aroma - begleitet von einem Hauch Fenchel - entwickelt sich nämlich erst in der Vollreifezeit.

Die Baumscheiben deines Apfelbaumes solltest du im Herbst stets gut mit Kompost versorgen. Apfelbäume sind nämlich sogenannte Flachwurzler, deren Saugwurzeln sich in der oberen Erdschicht mit Nährstoffen versorgen. Damit dein Apfelbaum genügend Nährstoffe erhält, solltest du keine anderen Pflanzen auf die Baumscheibe unter dem Baum pflanzen, denn dann müsste er sich die vorhandenen Nährstoffe mit diesen anderen Pflanzen teilen, was sich negativ auf das Gedeihen des Apfelbaumes auswirken würde.

Schnitt Tipps zum Schneiden

Du solltest die Triebspitzen deines Apfelbaumes im Sommer regelmäßig beschneiden, dann bilden sich deutlich mehr Blüten. Die Krone eines Apfelbaumes sollte stets recht licht gehalten werden.






Was bedeutet ein Sternchen hinter einem Link?

*) Bei dieser Verlinkung handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Das bedeutet, der Link führt dich zu einem meiner Partnerprogramme. Falls du aufgrund meiner Verlinkung dort etwas bestellst, erhalte ich von meinem Partner als Dankeschön für diese Produktempfehlung eine Provision. Dies hat für Dich selbstverständlich keinerlei Auswirkungen auf den Preis. Du unterstützt damit den Erhalt, den weiteren Ausbau und die Pflege meiner Internetseite. Vielen Dank :-)

Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



arrow_upwardzurück nach oben



Apfel - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

sonnigbenötigt einen Platz in der Sonne
Apfelblüht weiß blüht weiß von April bis Mai
erreicht eine Wuchshöhe von 2,5 bis 3 Meter
ErnteErnte von September bis Oktober
Laubgehölz (Baum oder Strauch)Laubgehölz (Baum oder Strauch)
laubabwerfendlaubabwerfend
absolut winterhartabsolut winterhart


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: fünf + zwei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design