list
Leben im Garten » Gartenmöbel

Hollywoodschaukel

Hollywoodschaukel aus Lärchenholz mit Sonnendach
Hollywoodschaukel aus Lärchenholz
mit Sonnendach

*

Die gute alte Hollywoodschaukel ist in den vergangen Jahren bedauerlichweise etwas aus der Mode gekommen. Dabei erinnere ich mich auch heute noch gerne an die gemütliche Hollywoodschaukel meiner Kindertage im Schrebergarten meiner Eltern. Ich sehe sie noch vor meinem inneren Auge als wäre es gestern gewesen ... das Stoffdach unserer Hollywoodschaukel war blau und hatte weiße Troddel am Rand und die Sitzkissen der Hollywoodschaukel waren blau-weiß-geblümt und besaßen ebenfalls weiße Troddel, die ich als Kind immer wieder gerne zu kleinen Zöpfen zusammengeflochten habe. Die Rückenlehne unserer Hollywoodschaukel konnte zurückgeklappt werden und dann hatte man eine herrlich breite Liege zum lesen und in den Tag hineinträumen.

Wann genau die Hollywoodschaukel erfunden wurde und wer sie kreiert hat, weiß man nicht so genau ... man vermutet ihren Ursprung jedenfalls in England, wo die überdachte Gartenschaukel-Sitzbank 1909 erstmalig erwähnt wurde. Ihren großen Durchbruch schaffte die Schaukelbank jedoch erst in den 1950er Jahren durch diverse große "Auftritte" in mehreren bekannten Hollywood-Filmen. Der Zusammenhang zwischen der Garten-Schaukel und den Hollywood-Filmen führte dann schlussendlich auch zu dem heute noch gebräuchlichen Namen Hollywoodschaukel.

Während der Wirtschaftswunderzeit in den 1950/1960er Jahre eroberte die Hollywoodschaukel so ziemlich jeden Garten. Die Stoffe für die Hollywoodschaukeln waren dabei bis in die 1970er Jahre hinein häufig extrem schrill gemustert. Große bunte Blumen zierten die knalligen Polster und Troddel durften in der Regel ebenfalls nicht fehlen ...

Das Dach der Hollywoodschaukel dient übrigens in erster Linie dem Sonnenschutz. Man könnte das Schaukeldach auch als eine Art Sonnenschirm bezeichnen. Es schützt aber nicht nur vor der Sonne, sondern auch gleichzeitig vor ein paar sanften Regentropfen. Sollte der Regen allerdings zu heftig werden, macht es durchaus Sinn sich selbst und die Polster schleunigst ins Trockene zu befördern ...

Die modernen Modelle der Hollywoodschaukeln fallen heute deutlich dezenter in der Farbgestaltung aus.

Am Grundprinzip hat sich zwar nicht viel geändert, aber die verwendeten Materialien sind inzwischen deutlich wetterbeständiger geworden - sowohl was die Stoffe als auch was die Metall-Gestelle angeht.


Eine Hollywoodschaukel ist in der Regel relativ groß und sperrig. Sie lässt sich bei schlechtem Wetter nicht "mal eben" in die Gartenhütte stellen. Daher benötigst du für die meisten Hollywoodmodelle auch eine gute Schutzhülle, die deine Hollywoodschaukel an den weniger schönen Tagen vor Feuchtigkeit und Schmutz schützt.

Mir persönlich gefallen heute optisch die Gartenschaukel-Modelle aus Holz am besten, aber auch Hollywoodschaukeln aus Polyrattan können im Garten sehr romantisch aussehen.






Weitere Produktempfehlungen


Abdeckhaube für Hollywoodschaukeln von Wehncke

Abdeckhaube für Hollywoodschaukeln von Wehncke

Der robuste, reißfeste und wasserdichte Stoff dieser Abdeckhaube schützt deine Hollywoodschaukel vor Witterungseinflüssen. Bei dem verwendeten Stoff handelt es sich um hochwertigen Polyester Oxford 420D.

Die Schutzhülle lässt sich kinderleicht überziehen und benötigt bei Nichtgebrauch nur wenig Stauraum in einer mitgelieferten Tragetasche.



Was bedeutet ein Sternchen hinter einem Link?

*) Bei dieser Verlinkung handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Das bedeutet, der Link führt dich zu einem meiner Partnerprogramme. Falls du aufgrund meiner Verlinkung dort etwas bestellst, erhalte ich von meinem Partner als Dankeschön für diese Produktempfehlung eine Provision. Dies hat für Dich selbstverständlich keinerlei Auswirkungen auf den Preis. Du unterstützt damit den Erhalt, den weiteren Ausbau und die Pflege meiner Internetseite. Vielen Dank :-)


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: neun + fünf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design