list
Leben im Garten

Gartenmöbel

Adirondack "Comfort" aus heimischem Fichtenholz mit verstellbarer Rückenlehne
Adirondack "Comfort"
aus heimischem Fichtenholz
mit verstellbarer Rückenlehne

*

Bei der Auswahl der Gartenmöbel spielt der individuelle Geschmack sowie der Geldbeutel die größte Rolle. Voll im Trend liegen derzeit Gartenmöbel aus Outdoor-Rattan (Polyrattan), einem Material, das absolut wetterbeständig ist und selbst dem härtesten Winter trotzt. Beliebt sind aber auch nachwievor Gartenmöbel aus Teakholz, einem ebenfalls absolut wetterbeständigem Material. Etwas kostengünstiger, aber auch ein wenig pflegebedürftiger, sind Gartenmöbel aus Eukalyptus-Holz, Robinien-Holz (auch falsche Akazie genannt) oder aus echtem Akazien-Holz. Das Gleiche gilt für Gartenmöbel aus Eisen, die ebenfalls regelmäßig durch Einölen gepflegt werden wollen. Deutlich seltener begegnen wir hingegen heute den weißen, klappbaren Vollkunststoff-Gartenmöbeln, die während meiner Kindheit in den 70/80ern fast in jedem Garten zu finden waren ;-)

Mein persönlicher Favorit unter den Gartenmöbeln ist seit einiger Zeit der Adirondack - sicherlich nichts, um mit Freunden beim Essen zusammenzusitzen, aber um so herrlicher zum entspannen, sonnen und lesen. Auf den breiten Armstützen dieses Liegestuhls kann man wunderbar ein Glas oder eine Tasse Tee oder Kaffee abstellen - ohne dass es noch eines zusätzlichen Beistelltischs bedarf.


Ein Strandkorb ist ebenfalls zum träumen und schmökern hervorragend geeignet. Er schützt dich gleichzeitig vor Wind und Sonne. Wenn du genügend Platz im Garten hast oder über 2 dicke Bäume im richtigen Abstand verfügst, ist auch eine Hängematte immer wieder sehr gemütlich.

Nicht zu vergessen einer der alten Gartenmöbel-Klassiker: die Hollywoodschaukel. Eine Gartenbank vor dem Haus, im Kräutergarten oder um einen Baumstamm herum lädt zum Verweilen ein.

Möchtest du hingegen einen Garten im asiatischen Stil einrichten, dann sind Bambusmöbel, die übrigens ebenfalls sehr wetterbeständig sind, optisch sehr passend. Nahezu unverwüstlich, aber nicht selten wegen ihres Gewichts auch mehr oder weniger unverrückbar, sind Gartenmöbel aus Stein. Als Materialien kommen hier häufig Granit oder Basalt ins Spiel.

Baumbank aus Eukalyptus-Holz
Baumbank aus Eukalyptus-Holz
*

Gartenmöbel aus Kiefernholz benötigen neben einer regelmäßigen Öl-Pflege zusätzlich eine trockene Unterbringungsmöglichkeit bei anhaltend schlechtem Wetter und im Winter müssen sie auf jeden Fall eingeräumt werden, sonst werden diese Möbel schnell morsch und die Freude daran ist nur von kurzer Dauer. Hartholz-Arten sind für den Einsatz als Gartenmöbel in der Regel einfach besser geeignet.

Hübsch sind neben den Outdoor-Rattan-Möbeln aber auch nachwievor echte Korbmöbel, bzw. echte Rattan-Möbel - auch wenn diese pflegeaufwändiger sind und nicht ohne Spuren jedem Wetter trotzen. Die unter dem Namen Loom bekannten Korbmöbel, sind Möbel aus industriell gefertigten Fasern, die dem Rattan sehr ähneln, die aber ebenso wie echte Korb- und Rattanmöbel nicht ganzjährig im Garten stehen bleiben können.




Was bedeutet ein Sternchen hinter einem Link?

*) Bei dieser Verlinkung handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Das bedeutet, der Link führt dich zu einem meiner Partnerprogramme. Falls du aufgrund meiner Verlinkung dort etwas bestellst, erhalte ich von meinem Partner als Dankeschön für diese Produktempfehlung eine Provision. Dies hat für Dich selbstverständlich keinerlei Auswirkungen auf den Preis. Du unterstützt damit den Erhalt, den weiteren Ausbau und die Pflege meiner Internetseite. Vielen Dank :-)


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: sieben + fünf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design