list
Pflanzen-Allerlei | Heimisches Obst

Pfirsich

... botanisch: Prunus persica | Rosengewächse (Rosaceae)

Laubgehölz (Baum oder Strauch)absolut winterhart sonnig  Blütenfarbe: Pfirsich blüht rosa III-IV  Ernte VII-IX    Höhe: 1-5m
 
Pfirsich-Baum (Pflanze)  Sorte: Benedicte
Pfirsich-Baum (Pflanze)
Sorte: Benedicte

Der Pfirsich-Baum stammt ursprünglich aus China, wo die samtigen Früchte bereits lange vor Christi Geburt im großen Stil angebaut wurden. Durch die alten Römer fand der Pfirsichbaum jedoch auch schon vor vielen hunderten von Jahren den Weg nach Mitteleuropa, so dass die Pfirsiche auch bei uns schon lange heimisch geworden sind.

Die herrlichen rosafarbenen Blüten des Pfirsichsbaums erscheinen schon sehr zeitig im Frühjahr, so dass sie den Garten so manches Mal schon im März mit ihrer Blütenpracht schmücken. Die länglichen, kräftig grünen Blätter der Pfirsich-Bäume treiben erst nach der Blüte aus.

Fast alle Pfirsich-Sorten sind praktischerweise Selbstbefruchter, so dass du nicht auf eine weibliche und eine männliche Pflanze angewiesen bist.

Pfirsiche gelten zwar für gewöhnlich als sehr robuste Obstgehölze, aber sie gedeihen in einer milden Tieflage meist besser als in einer höheren Lage mit eher rauhem Klima. Aber selbst in solchen höheren Lagen ist das Gedeihen von Pfirsichbäumen nicht unmöglich. Hier solltest du jedoch darauf achten, dass der Baum im Schutz einer wärmenden Mauer oder einer schützenden Hecke, die nach Süden ausgerichtet ist, gepflanzt wird. Auf Spätfröste reagiert der Pfirsich sehr empfindlich. Ideal ist ein Klima, in dem auch Wein gut gedeiht.

botanio.deLinktipp:

Pfirsichbäume bevorzugen einen gut durchlässigen, humosen, nährstoffreichen Boden. Schwere, feuchte Erde können die Bäume genauso wenig leiden wie einen zu trockenen Boden.

Die Ernte der Pfirsiche erfolgt je nach Sorte zwischen Juli und September.

Das Fruchtfleisch der meisten Pfirsich-Sorten hat einen gelblichen Farbton. Läuft der Fruchtfarbton einer Pfirsichsorte eher ins Rötliche, spricht man von einem Blutpfirsich.

Im erwerbsmäßigen Anbau wird gerne die alte, robuste Pfirsich-Sorte 'Roter Ellerstädter' eingesetzt. Ältere Bäume dieser Sorte entwickeln eine breit ausladende Krone, die regelmäßig über und über mit Pfirsichen behangen ist und so für eine gute lohnenswerte Ernte sorgt. Die Pfirsichsorte 'Roter Ellerstädter' entstand im Jahre 1868 aus einem Zufallssämling in Ellerstadt und wurde durch die daraus entstehenden Samen weiterentwickelt.

Ebenfalls sehr bekannt ist die Pfirsich-Sorte 'Red Haven', deren Früchte im Gegensatz zu den meisten anderen Pfirsichsorten selbst im reifen Zustand nur wenig druckempfindlich sind. Die Früchte dieser Sorte werden im September reif und gelten als besonders saftig und süß.

Besonders große Früchte entwickeln sich bei der Pfirsichsorte 'Benedicte', die sich obendrein sehr resistent gegenüber der gefürchteten Kräuselkrankheit erwiesen hat. Ebenfalls sehr resistent gegen die Kräuselkrankheit ist die noch relativ neue Pfirsichsorte 'Fruteria®', die geschmacklich an den 'Roten Ellerstädter' erinnert.

In den vergangen Jahren wurden immer mehr Zwerggewächse gezüchtet, die auch im Kübel auf der Terrasse oder dem Balkon hervorragend gedeihen, so dass auch Hobbygärtner ohne großen Garten in den Genuss von selbst gezüchtetem Obst kommen können. Die Pfirsichsorte 'Crimson® Bonfire®' ist zum Beispiel eine solche Zwerg-Pfirsich-Sorte, die dank ihrer dunkelroten Blätter auch noch eine äußerst attraktive und interessante Kübelpflanze ist. Das Bäumchen erreicht nur eine maximale Höhe von einem Meter und entwickelt köstliche, dunkelrote Früchte.

Eine weitere Pfirsich-Zwergsorte ist die Sorte 'Bonanza', die ebenfalls nur eine Wuchshöhe von ca. 1 Meter erreicht.





Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



arrow_upwardzurück nach oben



Pfirsich - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

sonnigbenötigt einen Platz in der Sonne
Pfirsichblüht rosa blüht rosa von März bis April
erreicht eine Wuchshöhe von 1 bis 5 Meter
ErnteErnte von Juli bis September
Laubgehölz (Baum oder Strauch)Laubgehölz (Baum oder Strauch)
absolut winterhartabsolut winterhart


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: acht + neun =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design