list
Pflanzen-Allerlei | Stauden

Christrose

... botanisch: Helleborus niger | Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)

immergrünStaude (mehrjährig)absolut winterhart halbschattig - schattig  Blütenfarbe: Christrose blüht weiß XII-III   Höhe: 25-50 cm
 

Wenn der Rest des Gartens noch im tiefen Winterschlaf versunken ist, erblühen um die Weihnachtszeit herum die zauberhaften Blüten der Christrose. Die Blüte der Christrose beginnt im Dezember und hält nicht selten bis in den März hinein an.

Besonders adrett wirken Christrosen zwischen Gräsern, Farnen, Winterheide oder Zwergkoniferen.

Die wintergrüne, ausdauernde Staude wächst nur sehr langsam und fühlt sich an einem halbschattigen bis schattigen Standort am wohlsten. Der Boden sollte bevorzugt humos, lehmig und eher kalkhaltig sein. Während der Blütephase mag es die Christrose gerne feucht, im Sommer hingegen kommt die Christrose auch mit sehr wenig Wasser aus. Trockenheit scheint die Blüte im Winter sogar zu fördern.



botanio.deLinktipp:

Besondere Ansprüche an den Boden:
Diese Pflanze bevorzugt einen eher alkalischen Boden. Wie Du den pH-Wert deines Bodens bestimmen kannst, erfährst Du hier.

Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



arrow_upwardzurück nach oben



Christrose - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

halbschattig - schattiggedeiht im Halbschatten sowie im Schatten
Christroseblüht weiß blüht weiß von Dezember bis März
erreicht eine Wuchshöhe von 25 bis 50 cm
immergrünimmergrün
Staude (mehrjährig)Mehrjährige Staude
absolut winterhartabsolut winterhart


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: sechs + elf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design