list
Pflanzen-Allerlei | Heckenpflanzen & Sträucher

Frasers Glanzmispel

... botanisch: Photinia x fraseri | Rosengewächse (Rosaceae)

immergrünBeeindruckendes Laub sonnig - halbschattig  Blütenfarbe: Frasers Glanzmispel blüht weiß V-VI   Höhe: 1-3m
 

Die immergrünen Blätter von Frasers Glanzmispel erinnern auf den ersten Blick zunächst an die Blätter des Kirschlorbeer ... wäre da nicht der leuchtend rote, optisch beeindruckende Austrieb der neuen Glanzmispel-Blätter im Frühjahr sowie die rote Herbstfärbung der im Sommer grün glänzenden Blätter. Die Blattränder von Frasers Glanzmispel sind darüber hinaus nicht glatt wie die des Kirschlorbeer, sondern erinnern an kleine scharfe, zackige Sägeblätter.

Frasers Glanzmispel als Hecke
Frasers Glanzmispel als Hecke

Frasers Glanzmispel eignet sich hervorragend als Heckenpflanze, sieht aber auch als Solitärpflanze im Garten oder im Kübel sehr hübsch aus. Wenn du Fraser Glanzmispel als Heckenpflanze anpflanzen möchtest, benötigst du pro Meter 2-3 Pflanzen.

Frasers Glanzmispel ist eine Kreuzung aus der Japanischen Glanzmispel (botanisch: Photinia glabra) und der Kahlen Glanzmispel (botanisch: Photinia serratifolia), die in den USA gezüchtet wurde.

Die bei uns wohl bekannteste Varietät dieser Art ist die in Neuseeland gezüchtete Sorte Photinia x fraseri 'Red Robin'. Diese Glanzmispel-Sorte erreicht eine Wuchshöhe von ungefähr 2-3 Metern und wird dabei im Alter meist breiter als hoch.

Weitere Glanzmispel-Sorten sind:

  • Photinia x fraseri 'Little Red Robin' (Zwergform von 'Red Robin', Wuchshöhe 40-60 cm)
  • Photinia x fraseri 'Camilvy' (intensiv rot gefärbte Blätter)
  • Photinia x fraseri 'Robusta' (besonders winterhart, blüht sehr üppig)
  • Photinia x fraseri 'Corallina' (wächst sehr kompakt)
botanio.deLinktipp:

Frasers Glanzmispel bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und kommt am besten mit einem eher nährstoffarmen, trockenen, gut durchlässigen Boden zurecht. Ist der Boden zu nährstoffhaltig und feucht, kann Frasers Glanzmispel nicht so gut ausreifen.

Junge Pflanzen solltest du im Winter gut schützen, da sie meist noch nicht besonders frosthart sind. Ältere Pflanzen kommen jedoch gut mit Frost zurecht.

Zwischen Mai und Juni erscheinen kleine weiße, herb duftende Blüten in Trugdolden, aus denen sich im September kleine niedliche rote Kugelfrüchte entwickeln.

Tipps und Hinweise zur Anzucht/Vermehrung

Frasers Glanzmispel lässt sich am besten durch halbreife Stecklinge vermehren.

 

Schnitt Tipps zum Schneiden

Im Großen und Ganzen ist es nicht notwendig Frasers Glanzmispel zu beschneiden. Ein Rückschnitt der Triebe aus dem Vorjahr fördert jedoch den Neuaustrieb und somit auch die intensiv leuchtenden neuen Blätter im Frühjahr.






Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



arrow_upwardzurück nach oben



Frasers Glanzmispel - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

sonnig - halbschattiggedeiht in der Sonne und auch im Halbschatten
Frasers Glanzmispelblüht weiß blüht weiß von Mai bis Juni
erreicht eine Wuchshöhe von 1 bis 3 Meter
immergrünimmergrün
Beeindruckendes LaubBeeindruckendes Laub


1 Kommentar zu diesem Artikel


Drosselzwerg schrieb am 25.06.2014 um 00:45 Uhr

Sind die Blüten und Früchte giftig?



Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: zwölf + drei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design