list
Pflanzen-Allerlei | Exotisches Obst | Mediterrane Pflanzen

Orangenbäumchen Calamondin

... botanisch: Citrofortunella microcarpa | Rautengewächse (Rutaceae)

immergrün sonnig - halbschattig  Blütenfarbe: Orangenbäumchen Calamondin blüht weiß III-VIII   Höhe: 0,5-2m
 
Orangenbäumchen Calamondin
Orangenbäumchen Calamondin

Das pflegeleichte Orangenbäumchen Calamondin ist die ideale Zitruspflanze für Einsteiger. Die Calamondin ist ausgesprochen blühfreudig und produziert jede Menge mandarinenartige kleine Früchte. Die kleinen Calamondin-Orangen kannst du auch durchaus essen, aber sie sind weder besonders saftig, noch besonders lecker. Ich finde sie extrem bitter und mächtig sauer, aber hübsch sehen die kleinen Mandarinchen trotzdem aus ;-) Überreife Früchte solltest du übrigens ... auch wenn du sie nicht essen möchtest ... abpflücken, bevor sie faulen und schimmeln.

An meinem Calamondin-Orangenbäumchen fasziniert mich stattdessen ganz besonders der betörende, intensive Duft der zierlichen, kleinen weißen Blüten, die ab März bis zum späten Sommer immer wieder in den Blattachseln erscheinen.

Die Calamondin-Orange stammt ursprünglich aus China. Sie ist eine Kreuzung aus der Kumquat (Fortunella) und der Mandarine (Citrus reticulata).

Neben der botanischen Bezeichnung Citrofortunella microcarpa ist die Calamondin auch noch unter den botanischen Synonymen

  • Citrus mitis,
  • Citrus madurensis oder
  • Citrofotunella x mitis

bekannt.

Die Calamondin verträgt keinen Frost und muss daher im Herbst/Winter an einen geeigneten Ort bei Temperaturen zwischen 8 und 18 Grad umziehen. Da es sich um eine immergrüne Pflanze handelt, benötigt die Calamondin auch im Winter viel Licht. Du solltest ihr also einen möglichst hellen Ort suchen. Ideal für die Überwinterung ist ein Wintergarten, ein Gewächshaus oder ein heller Hausflur.

Um ein Verblassen der Blätter (Chlorose) deiner Calamondin zu vermeiden, solltest du die allgemein gültigen Ratschläge für Zitruspflanzen berücksichtigen: » Chlorose bei Zitruspflanzen ... und wie man sie vermeidet.

Orangenbäumchen kannst du jederzeit online im Internet bestellen. Je nachdem wie viel Geld und Geduld du investieren möchtest, kannst du die Zitrussträucher in verschiedenen Größen kaufen.

» Calamondin 20-40 cm hoch*
» Calamondin 40 - 55 cm hoch*
» Calamondin 75-90 cm hoch*

Mein eigenes Calamondin-Bäumchen war einst ganz klein und zierlich als ich es geschenkt bekommen habe. Mittlerweile ist es zu einem stattlichen Strauch herangewachsen, den ich regelmäßig beschneiden muss, damit er überhaupt noch durch die Wintergartentüre passt ;-) Ich vertrete für gewöhnlich ohnehin die Einstellung: "Wachsen kann es von selbst" :-)

 




Was bedeutet ein Sternchen hinter einem Link?

*) Bei dieser Verlinkung handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Das bedeutet, der Link führt dich zu einem meiner Partnerprogramme. Falls du aufgrund meiner Verlinkung dort etwas bestellst, erhalte ich von meinem Partner als Dankeschön für diese Produktempfehlung eine Provision. Dies hat für Dich selbstverständlich keinerlei Auswirkungen auf den Preis. Du unterstützt damit den Erhalt, den weiteren Ausbau und die Pflege meiner Internetseite. Vielen Dank :-)

Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



arrow_upwardzurück nach oben



Orangenbäumchen Calamondin - Legende (Symbol-Erklärungen / Standortansprüche):

sonnig - halbschattiggedeiht in der Sonne und auch im Halbschatten
Orangenbäumchen Calamondinblüht weiß blüht weiß von März bis August
erreicht eine Wuchshöhe von 0,5 bis 2 Meter
immergrünimmergrün


2 Kommentare zu diesem Artikel


Tonia schrieb am 17.07.2013 um 10:35 Uhr

Hallööööchen :-)

vielleicht hast du zu wenig Zucker / Gelierzucker verwendet? Ich habe zwar aus meinen Calamondin-Orangen bislang noch nie Marmelade gekocht, aber bei anderen Früchten hat eine Mischung von 2 Teilen Früchte + 1 Teil Zucker immer gut funktioniert .. dann würden beispielsweise auf 500 Gramm Calamondin-Orangen 250 Gramm Gelierzucker kommen.

LG - Tonia :-)


Jähde schrieb am 17.07.2013 um 09:34 Uhr

Ein Rezept für die Zubereitung von Marmelade würde mich sehr interessieren, weil meine bisherigen Bemühungen immer ein sehr dünnflüssiges Produkt ergaben.



Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: acht + drei =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design