list

Unsere Pilze

Unsere Pilze
224 Seiten (1981)

entdeckt bei:
amazon.de


highlightDie wichtigsten essbaren Pilze und die gefährlichsten Giftpilze

Autor(in): Dr. Jaroslav Klán

Der Verlag über dieses Buch (Klappentext):

Die ersten Pilze erschienen vor über einer Milliarde Jahren auf der Erde. Sie stellen neben den Pflanzen und Tieren ein drittes selbständiges großes Reich dar. Früher wurden sie zu den Pflanzen gerechnet, doch im Hinblick auf die grundsätzlichen Unterschiede in der Ernährungsweise von Grünpflanzen und Pilzen ist die Existenz eines eigenständigen Pilzreiches durchaus berechtigt. Die Pilze entnehmen im Gegensatz zur Grünpflanze ihre Nährstoffe Pflanzen- und Tierkörpern, sei es aus toten (Pilze) oder lebenden (Pilzparasiten), bzw. leben mit Pflanzen in Symbiosen zusammen.

Die Grünpflanzen produzieren organische Materie, sie werden daher Produzenten genannt, Pilze und andere auf organische Nahrung angewiesene Organismen (z.B. Bakterien) zersetzen sie als Reduzenten (Zersetzer). Sie führen Mineralstoffe in den Boden zurück und Kohlendioxid in die Atmosphäre. Ohne diese grundlegende und unersetzliche Tätigkeit würden sich auf unserer Erde abgestorbene Kräuter, Bäume und Lebewesen anhäufen, bis alles zum Stillstand käme, weil sich nichts mehr zersetzen könnte.

Von einem gefällten Baum bleibt der Stumpf im Erdreich zurück, aber schon innerhalb von 50 Jahren verwandeln Pilze die harte Holzmasse in Waldhumus. Im Laufe dieser fünf Jahrzehnte wechseln sich viele Holzpilzarten in einer kontinuierlichen, unter gleichen Bedingungen stets wiederkehrenden Kette auf dem Holzstumpf ab.

Die Zahl der Pilze ist ungeheuer groß, auf der Erde dürften es an die 60.000 Arten geben. Die meisten davon sind allerdings mikroskopisch klein. Die Anzahl der Großpilze, d.h. solcher, die mit bloßem Augen zu erkennen sind, beträgt ca. 6.500 Arten, weit über 3.000 davon sind essbar.

Dieser farbige Ratgeber zeigt die wichtigsten essbaren Pilze und macht mit den gefährlichsten Giftpilzen vertraut.

Bester Schutz gegen ungenießbare oder gar gefährliche Giftpilze ist, diese genau zu kennen. Essen Sie nur solche Pilze, die Sie absolut sicher als essbar erkannt haben. Anfänger sollten neue Pilzarten, die erstmalig gesammelt werden, unbedingt dem Pilzberater zeigen.
 


Illustrationen von Bohumil Vancura
Ins Deutsche übertragen von Jürgen Ostmeyer



shopping_cartDieses Buch kannst du HIER kaufen ...









© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design