list
Pflege-Tipps für den Hobby-Gärtner

Unkraut-Beseitigung

Was ist eigentlich Unkraut? Mir als begeisterte Anhängerin von Heilpflanzen widerstrebt es sehr, eine Brennnessel oder den sonnigen Löwenzahn als Unkraut zu bezeichnen. Unkraut klingt so negativ - als seien die Pflanzen, die so bezeichnet werden, unnütz und unsinnig ... aber schlussendlich sind sie eigentlich nur im Garten halt ungewollt. Folglich könnte man eigentlich alle ungewollten Pflanzen als Unkraut bezeichnen, die im Garten überhand nehmen und gewollten Pflanzen Nährstoffe und Licht rauben. Für gewöhnlich werden aber nur ungewollte Wildkräuter als Unkraut bezeichnet - auch wenn sich ausufernd wuchernde Bodendecker wie Immergrün, Rankpflanzen wie Efeu oder kleine Ahornableger ebenso rasch zu ungewollten Pflanzen entwickeln können, denen nur schwer beizukommen ist ;-)

Bei der Beseitigung von Unkraut solltest du, wenn es eben geht, der Natur zuliebe nur auf mechanische Möglichkeiten zurückgreifen - kurzum auf das gute alte Unkraut-Jäten. Ich persönlich halte vom Einsatz von chemischen Mittel gar nichts!

Wenn du den richtigen Zeitpunkt zum jäten erwischst und Wildkräuter gar nicht erst blühen lässt, dann kannst du den Wildwuchs auch relativ gut in den Griff bekommen. Am besten geeignet zum Unkraut-Zupfen ist das Frühjahr, weil der Boden dann in der Regel noch lockerer und feuchter ist als im Sommer.

Möglichkeiten zur Unkrautentfernung, bzw. Unkrauteindämmung habe ich weiter unten aufgelistet.







Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: drei + vier =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design