list
Pflege-Tipps für den Hobby-Gärtner » Gärtner-Latein von A-Z

abhärten

Vom abhärten spricht man unter Gärtnern, wenn junge Pflanzen, die im Haus auf der Fensterbank oder im Gewächshaus herangezogen wurden, langsam an die klimatischen Bedingungen im Freiland gewöhnt werden.

Hübscher Sonnenschirm für den Landhausgarten
Hübscher Sonnenschirm
für den Landhausgarten

Ein Abhärten ist deswegen notwendig, weil die Pflanzen bislang durch Glas vor direkten Sonnenstrahlen geschützt herangewachsen sind. Würdest du sie nun abbrupt der direkten prallen Sonne aussetzen, könnten die Jungpflanzen einen üblen Sonnenbrand bekommen, der zu Blattverbrennungen führt.

Bevor du die Jungpflanzen ins Freibeet pflanzt, solltest du sie daher zum abhärten zunächst für 2-3 Tage an einen Ort im Freien stellen, wo sie noch ein bisschen vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt werden. Wenn du keinen natürlichen schattigen Platz im Garten findest, kannst du z.B. auch einen Sonnenschirm oder ein Sonnensegel über den jungen Pflänzlein aufspannen ...

Ideale Bedingungen zum Abhärten von selbst herangezogenen Pflanzen findest du an eher trüben Tagen mit wenig Sonne und wenig Wind. Dann können sich die Jungpflanzen langsam an die direkte Sonne gewöhnen.

 





Bücher-Quellen & Weiterführende Literatur



Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: zwölf + zehn =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design