list
Pflege-Tipps für den Hobby-Gärtner » Gartenwerkzeug & Zubehör

Spießkübel / Mörtelkübel

Spießkübel (Mörtelkübel) mit 65 Litern Fassunsvermögen
Spießkübel (Mörtelkübel)
mit 65 Litern Fassunsvermögen

*

Spießkübel (Mörtelkübel) sind im Garten äußerst praktisch und vielfältig einsetzbar.

Man kann zum Beispiel in den Kübeln hervorragend die Grünabfälle für die nächste Grünabfuhr aufbewahren. Spießkübel sind nämlich äußerst stabil und trittsicher. Das sind bei einer großen Menge an Grünabfällen absolut schlagfeste Argumente. Zum einen kann man prima darin herumspringen, um zum Beispiel Berge von Laub zusammenzutrampeln. Und DAS macht sogar richtig viel Spaß :-) Zum Anderen halten Spießkübel hervorragend der meist recht groben Behandlung durch die Jungs von der Grünabfuhr stand. Außerdem lassen sich die schwarzen Kübel prima stapeln und nehmen auf diese Weise weder im gefüllten - noch im leeren Zustand all zu viel Platz weg.

Spießkübel eignen sich auch hervorragend als Wurzelsperre für ausläufertreibende Stauden, die nicht all zu tief wurzeln. So halte ich beispielsweise einen Bambus in meinem Vorgarten gefangen, der mir sonst wild das ganze Beet zuwuchern würde. Dafür habe ich einfach den Boden des Spießkübels herausgeschnitten, ein großes Loch gebuddelt, den Spießkübel versenkt und den Bambus innerhalb der Spießkübel-Wände eingepflanzt. Der Bambus steht dort nun im fünften Jahr und *toi*toi*toi* ... bis jetzt ist er noch nicht ausgebrochen und gedeiht ausschließlich innerhalb des Pflanzrings.


Auch bei diversen Gartenpartys haben uns die Spießkübel - gefüllt mit eiskaltem Brunnenwasser - schon gute Dienste geleistet. Darin lassen sich große Mengen an Getränken eine ganze Weile ganz hervorragend halbwegs kalt halten.

Ein besonders großer Spießkübel dient in unserem Garten außerdem auch als Becken für einen dekorativen Plätscher-Brunnen in Form einer hohen Steinsäule.

Gelegentlich verwahre ich in dem ein oder anderen Spießkübel auch schon mal jede Menge Kiefernzapfen oder einen Schwung Sand aus dem Baustoffhandel zum einkehren in die Fugen auf Terrasse oder Gartenwegen.

Spießkübel kann man erfreulicherweise äußerst preisgünstig in jedem Baumarkt kaufen oder online im Internet erwerben.

Mittlerweile habe ich 12 intakte Spießkübel in verschiedenen Größen und Formen. Wichtig dabei ist mir lediglich, dass ich sie noch halbwegs gut mit zwei Händen packen und tragen kann. Ideal finde ich persönlich daher die 65-Liter-Kübel. Die vier 90-Liter-Kübel in unserer Spießkübel-Sammlung sind mir meistens zu schwer zum schleppen. Da muss dann definitiv mein Mann ran. Und irgendwie sind unsere 12 Kübel auch jedes Mal voll, wenn die Grünabfuhr einmal im Monat vorgefahren kommt.

Woher kommt der Name Spießkübel?

Der offensichtlich gebräuchlichere Fachjargon für einen Spießkübel lautet "Mörtelkübel". Auch wenn ich die Dinger seit meiner Kindheit ausschließlich unter dem Namen Spießkübel kenne. Befragt man jedoch Google nach dem Begriff "Spießkübel" kommen nur klägliche 318 Ergebnisse zu Tage. Höchst seltsam! Immerhin war mein Vater Maurer und Spießkübel gehörten daher bei ihm zur täglichen Arbeit. Nicht dass ich mich ständig mit anderen Leuten über Spießkübel unterhalten würde, aber bisher hat die Dinger noch niemand in meinem Umfeld Mörtelkübel genannt? Aber die Suche nach Mörtelkübel spuckt im Vergleich satte 107.000 Ergebnisse aus?

Die Wikipedia lässt als alternativen Begriff für Mörtel gerade noch das Wort "Speis" als regionale Bezeichnung durchgehen. Von Spieß will aber auch die freie Enzyklopädie im Zusammenhang mit Mörtel nichts wissen. Woher kommt es also, das Wort Spießkübel? Ich bin mir jedenfalls dieses Mal sicher, dass ich mir dieses Wort nicht einfach ausgedacht habe *grins*

Vielleicht meldet sich hier ja mal jemand über die Kommentarfunktion, der zur Erleuchtung beitragen kann :-)




Was bedeutet ein Sternchen hinter einem Link?

*) Bei dieser Verlinkung handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Das bedeutet, der Link führt dich zu einem meiner Partnerprogramme. Falls du aufgrund meiner Verlinkung dort etwas bestellst, erhalte ich von meinem Partner als Dankeschön für diese Produktempfehlung eine Provision. Dies hat für Dich selbstverständlich keinerlei Auswirkungen auf den Preis. Du unterstützt damit den Erhalt, den weiteren Ausbau und die Pflege meiner Internetseite. Vielen Dank :-)


Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse**:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: drei + fünf =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

** Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design