list
Garten-Deko & Basteln mit Naturmaterialien

Mooskugeln aus dem Garten

Mooskugel-Arrangement in meinem Garten
Mooskugel-Arrangement in meinem Garten

Ich kann mich alljährlich über das immer wiederkehrende Moos in meinem Rasen ärgern oder ich freue mich stattdessen über dieses Geschenk der Natur. Ich habe mich für die letztere Variante entschieden :-)

Aus Moos lassen sich schließlich die herrlichsten Dinge basteln, zum Beispiel Mooskugeln in allen Größen.

Darüber hinaus fühlt sich Moos herrlich weich an, wenn man im Sommer mit nackten Füßen über den Rasen läuft. Und hübsch immergrün ist es auch. Wild wird es nur, wenn die Vögel sich zur Nestbauzeit über das Moos hermachen und überall etwas aus dem Rasen rupfen ...

Für Mooskugeln findet sich in meinem Garten immer irgendwo ein Plätzchen. Ich habe eine besonders dicke Kugel auf einen großen Terrakotta-Topf gesetzt, der zur Zeit ungenutzt im Garten herumstand und vor den Topf habe ich jeweils 2 kleinere Kugeln platziert. Mir gefällt dieses Arrangement ausgesprochen gut.

Aber auch als Tischdeko auf dem Gartentisch macht sich eine kleine Mooskugel sehr gut. Das neueste Werk aus meiner Mooskugel-Werkstatt ist ein Mobile aus kleinen Mooskugeln und vielen kurzen Haselnuss-Stöckchen.


Mooskugeln basteln - DIY Bastenanleitung

Falls du selbst keinen Rasen mit Moos vor der Haustüre hast, dann frag' doch einfach mal in deinem Familien- und Freundeskreis herum, ob sich nicht jemand freuen würde, wenn du dort ein paar Körbe Moos aus seinem Rasen pflücken kommen würdest ... ich wette, da findet sich immer irgendjemand, der sich über deinen Besuch freuen wird.

Am besten solltest du jedoch mit deinem Anliegen noch vor dem obligatorischen Vertikutieren im Frühjahr auftauchen - sonst ist das ganze schöne Moos womöglich schon in der Biotonne gelandet.

Da auf unserem Rasen stets Jahr für Jahr besonders viel Moos wächst, habe ich einfach komplette Kugeln aus Moos geformt, die ich nach und nach mit Nähgarn umwickelt habe. Dunkelgrünes oder dunkelbraunes Nähgarn sieht man später nicht mal mehr. Wenn du nicht ganz so viel Moos zur Verfügung hast, kannst du auch zunächst erst einmal Kugeln aus altem Zeitungspapier zurechtknüddeln und anschließend darum das Moos wickeln.

 

Mooskugel-Mobile basteln

Für mein Mooskugel-Mobile habe ich 30 Holzstöckchen aus getrockneten Haselnuss-Ruten auf eine Länge von 12 cm zurechtgeschnitten. Die Haselnuss-Ruten waren dabei ungefähr 6-10 mm dick.

Selbstverständlich funktioniert das auch mit so ziemlich jedem anderen Stöckchen, das ungefähr auf diesen Durchmesser kommt - irgendwas fällt in der Regel im Garten ja ständig an Holzschnitt an. Bei uns sind es halt die Haselnuss-Ruten, die jedes Jahr wie verrückt sprießen.

Mit Hilfe unserer Standbohrmaschine habe ich nach dem Zurechtschneiden kleine Löcher in die Mitte der Holzstöckchen gebohrt, so dass ich später mit einer dicken Nadel und einem dicken Wollfaden problemlos die Stöckchen auffädeln konnte. Nach 6 Holzstöckchen habe ich jeweils eine der vier kleinen Mooskugeln mit einem Durchmesser von ungefähr 8 cm aufgefädelt.

 





2 Kommentare zu diesem Artikel


Tonia schrieb am 11.03.2014 um 11:53 Uhr

Hallo Schannel :-)

schön, dass ich dich mit meinen Mooskugeln zu eigenen Mooskugel-Experimenten animieren konnte *nick*nick* ... ich glaube, ich werde im Laufe der nächsten 1-2 Wochen auch nochmal ein paar frische Kugeln rollen :-)

Letztes Jahr habe ich ebenfalls mit Moos einen 5-Euro-Fundgruben-Metall-Stuhl von Ikea umwickelt. Der macht sich im Vorgarten auch sehr gut ... allerdings haben mir den die Vögelchen über den Winter ein bisschen zerrupft, da werde ich die Tage auch mal wieder ein bisschen frisches Moos nachwickeln und dann kann ich ihn hier auch mal mit einem Foto einbinden :-)

liebe Grüße
Tonia :-)


Schannel schrieb am 11.03.2014 um 10:57 Uhr

Hallo Tonia,
Bin über deine Heilfasten-Seite hierher gekommen, weil ich beim Fasten gern nach Ideen zum Basteln (für sofort) und Kochen(für später) suche. Habe gestern auch gleich mal drei verschieden große Mooskugeln gemacht - sieht Super aus! Mach mir heute noch eine ganz große für einen Terracotta-Topf an die ich dann kleine Schmetterlinge stecken werde.
Und die Schwiegermutter hat auch schon Interesse....
Danke für die Idee!
Schannel



Tonia Tünnissen-Hendricks
Tonia ... unterwegs im Garten :-)

Dein Kommentar zu diesem Artikel

Hast du Anmerkungen, Fragen oder Ergänzungen zu meinem Artikel? Oder möchtest du vielleicht von deinen eigenen Erfahrungen berichten? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du das folgende Formular nutzen würdest, um einen entsprechenden Kommentar zu schreiben.


Dein Name:
wird veröffentlicht


Deine E-Mail-Adresse*:
wird NICHT veröffentlicht


Dein Kommentar:
wird veröffentlicht



Benachrichtigung:
Sende mir eine E-Mail bei neuen Kommentaren zum Artikel


Berechne: zwölf + vier =
als Ziffern, dies ist eine Sicherheitsabfrage gegen Spam





Dein Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch mich freigeschaltet und ist dann öffentlich für Jedermann zu lesen. Wenn du nicht deinen kompletten Namen für die Veröffentlichung preisgeben möchtest, dann kannst du in das entsprechende Feld auch nur deinen Vornamen eintragen oder ein Pseudonym.

* Deine E-Mail-Adresse dient lediglich dazu, Dich per E-Mail darüber zu informieren, dass ich Deinen Kommentar freigeschaltet habe. Die E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht lesbar für Jedermann freigeschaltet, an Dritte weitergegeben oder sonstwie verwendet.












© botanio.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder und Texte auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden. Bildernachweise, siehe: Impressum

Google+ | Design & Programmierung: 2T Design